Klasse 10a verfasst Lyrik zum Thema „Stadt im Lockdown“

07.03.2021

Lyrik und Jugendliche – kann das gutgehen? Wie findet man die Tür zur Poesie, zur Großstadtlyrik, die in Klassenstufe 10 behandelt wird? Die Klasse 10a hat sich Gedanken gemacht:

Darüber, wie sie die Stadt zur Zeit erleben. Denn sie ist anders als sonst: Kein Trubel, keine Massen, kein Lärm – es ist ein Leben auf Distanz. Wie fühlt sich das an, was geht einem dabei durch den Kopf? Ausgehend von einem Kurzfilm über Frankfurt als Geisterstadt und einer Diashow mit eigenen Impressionen aus dem Lockdown haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a sich auf einen kreativen Schreibprozess eingelassen. Herausgekommen sind innere Monologe, Raps und Gedichte, die nachdenklich, traurig, ungeduldig und auch lustig stimmen:
Das ist die Stadt ohne Skyline im Lockdown,
ist sie kalt wie die Eiszeit.
Timeline am Rhein.
In dieser Zeit sind die Menschen am Wein.`
Denn man weiß, dass das Vergängliche bleibt.
Konten sind voll, Köpfe sind leer,
Zuhause sein, wir können nicht mehr.
von Max
Ohne Leben und ohne Herz.
Für uns ein bitterer Schmerz.
Eine Stadt der Leere.
Unsere Ängste füllen die Meere.
Ruhe und Stille.
Für uns ein bitterer Schmerz.
Ein Sterben von innen.
Eine Stadt ohne Leben und ohne Herz.
von Linda
Die Stadt ist tot.
Im Aldi gibt’s kein Brot.
In den Regalen sind keine Nudeln mehr.
Da fällt das Atmen richtig schwer.
Überall lange Schlangen.
Und Masken an den Wangen.
Das Klopapier ist leer.
Der Einkauf wird richtig schwer.
von Nele
Mir wurde aufgetragen ein Gedicht zu schreiben,
aber findet ihr es nicht auch "kacke" Zuhause zu bleiben?
Aber das zeigt, wie solidarisch wir denken,
zeigt, dass die Pandemie bald endet.
Keiner geht raus
und deswegen sieht die Stadt so leblos aus.
An die Leute, die Angst verspüren: Lasst euch nicht von der Leere betrüben!
von Mehdi
In einer Geisterstadt,
gefangen daheim,
ganz verlassen und allein,
ein gefährlicher Virus sorgt für leere Straßen und eine leblose Stadt,
keiner traut sich mehr raus, oh verdammt.
Die Gesellschaft zerteilt,
alle leben in Einsamkeit.
von Elsayed

Mensa

Bild ohne Beschreibung

Stundenplan

Bild ohne Beschreibung

Förderverein

Bild ohne Beschreibung

Elternbriefe

Bild ohne Beschreibung